Natur

Santa Teresa/Mal Pais

Eine lange Hauptstraße führt entlang der Küste und verbindet die beiden Orte Santa Teresa und Mal Pais ohne eine erkennbare Grenze, so dass Besucher die beiden Orte oft nicht von einander unterscheiden können. Wie auch immer, die meisten Menschen sagen Mal Pais, obwohl sie ihren Urlaub in St. Teresa verbracht haben.

Santa Teresa liegt an der südlichen Spitze der Nicoya Halbinsel in der Region Guanacaste. Die Region zeichnet sich aus durch weite, helle Sandstrände in einer tropischen Kulisse und malerische Sonnenuntergänge. Der ca. 28° C warme Ozean hinterlässt bei Ebbe kleine, mit warmen Wasser gefüllte Becken zwischen den Felsen.

In der schnell gewachsenen Stadt, in die sich noch vor wenigen Jahren nur wenige Touristen verirrten, finden Sie heute eine Vielzahl an Geschäften, Bars und Restaurants. Gewachsen ist der Ort durch viele „neue“ Einwohner aus den verschiedensten Ecken der Welt. Dabei ist eine freundliche Nachbarschaft mit den ursprünglichen Bewohnern entstanden.

Man muss nicht unbedingt tief in den Wald hinein gehen, um Tiere wie Brüllaffen, Leguane, grüne Papageien und andere tropische Vögel zu beobachten. Je nach Jahreszeit finden Sie wunderschöne blühende Pflanzen schon am Straßenrand.

Dennoch sollte jeder einmal eine Wanderung durch den stillen Wald erlebt haben. Immer wieder beeindruckend sind auch die Flugmanöver der Pelikane über den brandenden Wellen.

Natur